Vorbilder

Wünsche und Anregungen
Benutzeravatar
Schneeflocke
Beiträge: 1969
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:40

Vorbilder

Beitragvon Schneeflocke » Mo 9. Dez 2013, 20:40

War, oder ist einer von Blutengel jemals ein Vorbild für euch gewesen? Habt ihr euch schon mal gewünscht mit einem zu tauschen? Nur für einen Tag, oder sogar länger?

Ich fang einfach mal an:
Ein Vorbild in dem Sinne hatte ich noch keins (jedenfalls erinnere ich mich nicht dran) aber manchmal, hab ich mir gewünscht ich wäre Chris, weil der alles kann, was ich nicht kann. Oder Ulrike, weil sie bei ihm in der Nähe sein kann, (ja ich weiß, ich bin auf Chris fixiert) und tanzen kann, und so schönes Haar hat. Ich war regelrecht neidisch auf das Leben eines anderen. *gg*

Na denn, ich erwarte rege Beteiligung, ansonsten bin ich traurig. :( *gg*
Jede Geschichte verdient es gehört zu werden.
Angeal Hewley Final Fantasy VII Crisis Core

Benutzeravatar
schneewittchen
Beiträge: 184
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:53

Re: Vorbilder

Beitragvon schneewittchen » Di 10. Dez 2013, 12:31

Das kommt ja jetzt erst mal darauf an wie du Vorbild definierst.
Also entweder: nur so sein wollen wie jemand anderer,
oder: auch etwas dafür tun wollen.
Ulrike ist ein tolles Vorbild!!! Was die alles auf die Reihe kriegt... Respekt. Und wie sie sich ständig weiterentwickelt, allein gesanglich, also das ist schon vorbildhaft und auch nachahmenswert.
Tauschen möchte ich allerdings nicht mit ihr, geschweige denn mit Chris. Die Beiden werden ja doch oft kritisiert wegen der Musik oder auch dem Aussehen.
Ich werde zwar auch manchmal schief angesehen oder auch mal angesprochen wegen meines Aussehens oder auch wegen meiner Meinung aber in viel kleinerem Umfang.
Dass Chris trotzdem immer noch zu sich selbst steht und das auch äußerlich zeigt - das ist auch vorbildhaft, und daran arbeite ich noch.
Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.

Benutzeravatar
Seelenfieber
Beiträge: 2348
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 20:31

Re: Vorbilder

Beitragvon Seelenfieber » Di 10. Dez 2013, 18:29

Als Kind hatte ich ein Vorbild ich wollte als Kind immer mal knight Rider sein vorallem wollte ich immer so ein tolles Auto haben . *gg* Aber jetzt geht es mir so wie dir Flocke ;)
Heiliger Erzengel , verteidige uns im Kampf, gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels sei du unser Schutz. Gott gebiete ihm, so wir bitten demütig: Du aber Fürst der himmlischen Heerscharen, stürze den Satan und die anderen bösen Geister, die zum Verderben der Seelen in der Welt umherziehen, mit göttlicher Kraft, in die Hölle hinab.

Benutzeravatar
Rapunzelchen
Beiträge: 150
Registriert: Do 20. Aug 2015, 18:00

Re: Vorbilder

Beitragvon Rapunzelchen » Do 17. Sep 2015, 13:16

Ich habe mir auch schon überlegt, ob ich vielleicht auch irgendwie ein Vorbild habe - oder auch nicht. *überleg*
Hmmm ... keine Ahnung.
Früher mußte man selbstbewußt sein, als Frau kurze Haare zu tragen.
Heutzutage muß man selbstbewußt sein, wenn man wieder als Frau lange Haare trägt.
(meine eigene Feststellung)


Zurück zu „Allgemeines zu Blutengel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste