Was wäre wenn BlutEngel nicht mehr ist ?

Wünsche und Anregungen
Jack Harkness
Beiträge: 2165
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 19:26

Re: Was wäre wenn BlutEngel nicht mehr ist ?

Beitragvon Jack Harkness » Mo 13. Okt 2014, 21:46

Das wüde ich ziemlich besch....finden,weil so gute Musik die auch was aussagt,und mit der man sich identifizieren kann,gibts heutzutage viel zu wenig.

Benutzeravatar
Distanzobjekt
Administrator
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 23:24

Re: Was wäre wenn BlutEngel nicht mehr ist ?

Beitragvon Distanzobjekt » Di 2. Dez 2014, 18:00

Ich würde auf einen Menschen zurückblicken, der einen Lebenstraum offen für jeden zu betrachten nachgegangen ist und den einen oder anderen Betrachter und Hörer damit etwas Trost und Freude, ja etwas Gutes hat zukommen lassen. Ich würde mich damit an einen Menschen erinnern, der auf seine Weise der Welt und den Menschen etwas gutes tat, ob nun direkt oder indirekt sei dahin gestellt - ich würde einem Werk und damit einem Menschen gedenken, womit das Werk und der Mensch weiter als das existiert, was er verkörperte.

Ja, ich würde in Anerkennung und Dankbarkeit zurückblicken.
1. Kunst und Schaffenskraft lässt sich genauso leicht kritisieren, wie es für den Kritiker schwer ist besseres zu leisten.
2. Nur wer Toleranz Grenzen setzt, weiß Freiheit zu schätzen.
3. Nur wer Achtung sät wird Achtung ernten.
4. Den Kopf zum denken benutzen ist keine Straftat.

Distanzobjekt

Octragon
Beiträge: 17
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 09:29

Re: Was wäre wenn BlutEngel nicht mehr ist ?

Beitragvon Octragon » Mo 29. Dez 2014, 09:57

Das entspricht in direkter Weise auch meiner Vorstellung, wenn das Projekt Blutengel beendet wäre.

Wieviel Herzblut darinnen steckt, erkennt man ja schon gut an der Dauerhaftigkeit, 15 Jahre schafft beileibe nicht jede Band.

Und auch die Entwicklung, die die Band genommen hat, spiegelt wieder, das hier ein Reifungsprozess zum tragen gekommen ist. Mir gefällt Blutengel, so wie die Band jetzt da steht, (auch wenn ich Constanze oder Anja schon mal gerne wieder dabei hätte) aber ich habe den Eindruck, vieles ist heute besser als früher. Uli singt besser denn je (was für eine Mörderwaffe ist diese Stimme) und wenn es mal irgendwann soweit iswt, das Blutengel nicht mehr existieren, würde ich sicher nachverfogen, ob die einzelnen Akteure nicht wie der Phoenix aus der Asche wieder aquferstehen. Das Leben würde definitiv weitergehen und ich würde mich an die guten Stunden erinnern, die mir Blutengel bereitet hat.

Gruß
Octragon

Benutzeravatar
Seelenfieber
Beiträge: 2348
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 20:31

Re: Was wäre wenn BlutEngel nicht mehr ist ?

Beitragvon Seelenfieber » Mo 29. Dez 2014, 16:37

Endlos weinen [heul] [heul] [heul] [heul]
Heiliger Erzengel , verteidige uns im Kampf, gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels sei du unser Schutz. Gott gebiete ihm, so wir bitten demütig: Du aber Fürst der himmlischen Heerscharen, stürze den Satan und die anderen bösen Geister, die zum Verderben der Seelen in der Welt umherziehen, mit göttlicher Kraft, in die Hölle hinab.


Zurück zu „Allgemeines zu Blutengel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast