Danke für etwas wundervolles " BLACK SYMPHONIES"

Wünsche und Anregungen
FreiWild
Beiträge: 20
Registriert: Di 11. Mär 2014, 09:06

Re: Danke für etwas wundervolles " BLACK SYMPHONIES"

Beitragvon FreiWild » Di 11. Mär 2014, 09:18

Meine Kirsche hat die Box und habe mir auch mal den Song Krieger angehört finde ich echt toll , der Text ist einfach nur genial d-up . Finde aber die zweite Version etwas besser . Trotzdem Klasse

Benutzeravatar
Identitätsbehaupter
Beiträge: 330
Registriert: Di 2. Aug 2011, 17:08

Re: Danke für etwas wundervolles " BLACK SYMPHONIES"

Beitragvon Identitätsbehaupter » Sa 22. Mär 2014, 09:43

Auch wenn ich bisher nicht die Zeit gefunden habe mir alles anzuhören, bin ich an Krieger nicht herum gekommen.
Und es gefällt mir ehrlich gesagt besser als viele andere Songs aus den letzten Jahren. Besonders inhaltlich. Irgendwie hat der Text eine neue Dimension gewonnen, die über die anderen hinausgeht: Das Besinnen auf sich selbst und die eigene Stärke. Und da das so enorm meinem eigenen Charakter entspricht, hat es mich natürlich angesprochen. Auch wenn ich glaube, dass man da noch mehr raus holen kann. -
Melodisch gefällt mir der Klassik-Einfluss schon mal mehr als der Pop-Einfluss- auch wenn es nicht so ganz meinen Nerv getroffen hat ... Aber das ist generell schwierig.
Im Vergleich zu anderen Songs sticht es für mich jedenfalls schon hervor.
"Ich will nicht mehr essen trinken atmen eine Frau lieben einen Mann ein Kind ein Tier. Ich will nicht mehr sterben. Ich will nicht mehr töten.[...]
Ich breche mein versiegeltes Fleisch auf. Ich will in meinen Adern wohnen, im Mark meiner Knochen, im Labyrinth meines Schädels. Ich ziehe mich zurück in meine Eingeweide. Ich nehme Platz in meiner Scheiße, meinem Blut.[...]

[Hamlet] Tritt in die Rüstung, spaltet mit dem Beil die Köpfe von Marx Lenin Mao. Schnee. Eiszeit. "

Heiner Müller - Die Hamletmaschine


Zurück zu „Allgemeines zu Blutengel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast