Fragen zur "Save Our Souls"-Single

Eure Berichte und Meinungen zu Platten & Videos
McM
Beiträge: 50
Registriert: So 17. Jun 2012, 11:22

Fragen zur "Save Our Souls"-Single

Beitragvon McM » Mi 7. Nov 2012, 16:17

Ich habe weniger eine Review zu verkünden, als viel mehr eine Frage:

Habe ich es richtig verstanden, dass die Single limitiert sein wird?
Wenn ja, auf wie viele Ausgaben beläuft es sich denn?

Oder wird es eine Limited Edition des kommenden Albums geben?

Mit freundlichen Grüßen

Riku

Re: Fragen zur "Save Our Souls"-Single

Beitragvon Riku » Mi 7. Nov 2012, 16:21

Single

Fragen beantwortet? ;)

Benutzeravatar
Gattina
Beiträge: 651
Registriert: So 25. Dez 2011, 09:33

Re: Fragen zur "Save Our Souls"-Single

Beitragvon Gattina » Mi 7. Nov 2012, 18:46

Ab wann kann man denn bei Amazon Probe hören? ^^

Riku

Re: Fragen zur "Save Our Souls"-Single

Beitragvon Riku » Mi 7. Nov 2012, 19:22

Ich bin hier nur die Putze, fragt doch Chris!^^

McM
Beiträge: 50
Registriert: So 17. Jun 2012, 11:22

Re: Fragen zur "Save Our Souls"-Single

Beitragvon McM » Do 8. Nov 2012, 18:56

Okay, das nächste Mal sollte ich vielleicht länger Suchen..

GrafDerUnterwelt

Re: Fragen zur "Save Our Souls"-Single

Beitragvon GrafDerUnterwelt » Mi 28. Nov 2012, 22:46

Auch wenn ich hier bald als alter Meckeronkel gelte, muss ich den ein oder anderen Kritikpunkt loswerden.
Die Single ist nun vorbestellt, aber nicht wegen der Limitierung, sondern vielmehr wegen der Songs. Save our Souls gefällt mir sehr gut und auch die B-Seite könnte interessant sein!

Nur was ist das eigentlich? Eine bewusste Irreführung der Fans und Sympathisanten oder weiß die Band wirklich nicht mehr was im Hause Out of Line gespielt wird. Fragt man bei der Band an, wird man darauf verwiesen, dass sie im Dunkeln tappt und nicht weiß, wie hoch nun die Limitierung sein soll.

Schreibt man eine Mail an OOL oder ruft man dort an, heißt es nur, dass es niemand dort weiß.
Das Label will einem also ernsthaft erzählen, dass niemand dort weiß, wieviele Stück nun gepresst wurden!
Sind es 1.000 oder 2.000 Stück, oder sind es gar 30.000 CDs und wird sie lediglich nicht mehr nachgepresst?
Einem alleinigen Liebhaber der Musik kann das relativ schnuppe sein. Kauft er sie, besitzt er sie auch und nach mir die Sinnflut, aber was ist mit den Sammlern? Was ist mit den Liebhabern von raren Exemplaren, den großen Sammlern unter den Fans? Für die muss das doch wie eine billige Verkaufsstrategie wirken!

Okay laut Amazon ist die Single derzeit nocht mehr lieferbar. Mein Exemplar wurde bereits verschickt.
Also hier mal eine wirlkiche limitierte CD bekommen oder einach nur Lieferengpässe wegen der vielen Bestellungen?

Guckt man sich die gaz frühen Veröffentlichungen von Blutengel an, wird man feststellen, dass viele Boxen oder auch Limited Edition Maxis nicht mehr zu bekommen sind. Guckt man sich dann die neueren Veröffentlichungen an, wird man feststellen dass so manche VÖ noch immer zu haben ist, obwohl das Label schon im Pressetext darauf hinweist, dass die CD limitiert ist und wohl bald ausverkauft sein wird. Nun hier wieder zum wiederholten Male die Frage....ist es eine kluge Verkaufsstrategie oder will einfach keiner diese CD haben und das Label hat wirklich nur wenige Stück pressen lassen!

Die Kritik gilt hier nicht der Band, denn diese ist ja nur eine Marionette der Plattenindusttrie und muss tun und sagen, was ihr die Plattenfirma in den Mund legt! Aber man kann sehrwohl das Label kritisieren, weil es so unerschämt ist und die Käufer für dumm verkaufen will!

Wenn ich also eine Limitierung festlege, sollte ich als Label und Band auch so fair sein und diese den Käufern mitteilen bzw. es wieder so machen, wie es früher der Fall war und die Boxen handnummerieren, damit auch jeder weiß, welche Nummer jeder Einzelne besitzt!

Bei mir hat sich in den ganzen Jahren eine kleine Sammelleidenschaft entwickelt, was jetzt nicht heißen soll, dass ich jeden Schrott einer Band kaufe, sondern dass ich Alben und Maxis, welche mir zusagen auch gerne als limitierte und auwendig gestaltete Box im Regal stehen haben will. Ich bin kein Freund von Downloads und habe meine Sammlung nur als Sicherungskopie und für unterwegs auf meinem Rechner in AACL Format liegen. Bin ich zu Hause, lege ich gerne meine CDs ein, sehe mir während ich mich berieseln lasse, die Booklets und die netten Gimmicks an, welche dabei waren. Bei der Angel Dust Box weiß ich, dass ich eine Rarität besitze. Wie ist es eigentlich mit den anderen Ltds.?

Schade, aber das liegt alleine an den Fans und an der Band.
Jeder Arbeiter hat zumindest ein eingeschränktes Mitspracherecht und vor allem die Käufer bestimmen, wie es mit der Band weitergeht. Verlangt der Käufer danach, wird es auch wieder handnummerierte Boxen geben, wird es wieder aufwendig gestaltetes Material geben und wird wieder das produziert, was sich der Sammler, Liebhaber und der F an auch wirklich wünscht......dann kann sich auch was ändern. Aber wie soll sich denn da was ändern, wenn man ständig immer und überall diese notorischen Arschkriecher antrifft, die nichts aber auch wirklich nichts zu sagen haben, als dieses ständige....ich liebe dich Bandleader, oh man bist du geil und mir gefällt ja alles soooooo sehr....ich kaufe ja alles von der Band. Was passiert dann einige Wochen später, wenn die Ware dann längst gekauft und die gesetzliche Rückgabefrist abgelaufen ist? Der Artikel wird negativ Bewertet, Kritik wird geäußert und jeder beharrt darauf, dass er die nächste Scheissveröffentlichung nicht kaufen wird. Was passiert dann wieder? Genau! Es wird auch der nächste Mist gekauft und noch mehr Mist wird produziert, weil ja der Fan das verlangt! Versteht ihr wie ich das meine?

Sorry übrigens für die Kraftausdrücke, aber in manchen Dingen passen sie einfach besser, als so manch andere Ausdrucksweise ;-)

Soviel dazu von einem Hörer der ersten Stunde!

Flo27
Beiträge: 9
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 21:07

Re: Fragen zur "Save Our Souls"-Single

Beitragvon Flo27 » Mi 28. Nov 2012, 23:38

@ Grafd.U............ ja wahrhaftig ein Meckeronkel wie ich finde;-) egal um welches Thema es geht*g* .....was wird denn ein Drama da draus gemacht. Wenns die Single oder andere LP halt nicht mehr gibt erwirbt man die Lieder eben als Download. Hat man eben Pech auch als Fan und Sammler.....Das hat auch sicher etwas mit dem Bekanntheitsgrad einer Band zu tun und ob sie in der Öffentlichkeit präsent ist. Nehmen wir eine x beliebige Band wie z.b. Die Toten Hosen die eig. jeder kennt und es alle Platten aus 30 Jahren ohne Probleme zu erwerben gibt.

DIe Nachfrage muss einfach gegeben sein.

Ps. wenn du ein Exemplar ergattert hast warum sich dann dadrüber Gedanken machen ;-)

Riku

Re: Fragen zur "Save Our Souls"-Single

Beitragvon Riku » Do 29. Nov 2012, 11:27

Offtopic:
GrafDerUnterwelt hat geschrieben:Aber wie soll sich denn da was ändern, wenn man ständig immer und überall diese notorischen Arschkriecher antrifft, die nichts aber auch wirklich nichts zu sagen haben, als dieses ständige....ich liebe dich Bandleader, oh man bist du geil und mir gefällt ja alles soooooo sehr....ich kaufe ja alles von der Band.

Ja, mein Reden. Ich mag solche Leute auch nicht, die alles über den grünen Klee loben, weil sie keine eigene Meinung haben. Dein Humor gefällt mir^^

GrafDerUnterwelt hat geschrieben:Was passiert dann einige Wochen später, wenn die Ware dann längst gekauft und die gesetzliche Rückgabefrist abgelaufen ist? Der Artikel wird negativ Bewertet, Kritik wird geäußert und jeder beharrt darauf, dass er die nächste Scheissveröffentlichung nicht kaufen wird. Was passiert dann wieder? Genau! Es wird auch der nächste Mist gekauft und noch mehr Mist wird produziert, weil ja der Fan das verlangt! Versteht ihr wie ich das meine?

Ich verstehe das voll und ganz - siehe meinen Beitrag im "Save Our Souls OT"-Thread:

Riku hat geschrieben:Auch wenn das jetzt möglicherweise Offtopic im Offtopic-Thread ist (obwohl... der Thread heißt ja "Neue Releases"), möchte ich diese Sache dennoch gerne loswerden:
Ich kann mich noch vage an Postings aus dem alten Forum erinnern, in denen es zuerst hieß "Jaa, ich habe das neue Album vorbestellt [jetzt bin ich der Beste]" und hinterher rumgejammert wurde, dass das neue Album schlecht sei.
Ich persönlich mag so etwas nicht - meine Haltung dazu ist, dass man etwas erst dann kaufen sollte, wenn es einem selbst gefällt.
Doch seit der Demon Kiss gibt es Personen, die die Alben/VÖs immer wieder vorbestellen, sich dann immer wieder aufregen und BE die Schuld an dem "Versagen" geben.[...]
Man sollte sich immer mit Bedacht einer Sache widmen, z.B. dem Kauf einer CD. Aus Fehlern lernt man - leider nicht jeder.
Wenn eine Person ein Album kritisiert, das sie sich selbst gekauft hat, denke ich mir nur: "Haste Pech gehabt".
Wenn eine Person ein Album kritisiert, das sie sich nicht gekauft hat, dennoch den Inhalt kennt und aus einer objektiven Sicht konstruktive Kritik äußert, hat sie meinen Respekt.

Naja, ich persönlich habe jedenfalls an der Save Our Souls nichts auszusetzen (ja, das darf als Lob gewertet werden). ;)

GrafDerUnterwelt

Re: Fragen zur "Save Our Souls"-Single

Beitragvon GrafDerUnterwelt » Do 29. Nov 2012, 19:08

Danke Riku ;-)
Nicht jeder mag meinen Humor ^^

Btw:
Ich hab heute meine Single erhalten und konnte schonmal reinhören.
Was ich hörte, hat mir auch sehr gut gefallen. Auch die B-Seite ist gut gelungen und Ulli hat erneut unter Beweis gestellt, dass sie eine wirklich sehr gute Sängerin ist!

UND ich hatte recht mit meiner Annahme, dass Henning Verlage siene Finger im Spiel hat.
Aber auch hier alle Achtung, denn wie Chris ankündigte, ist von Schlager nichts zu hören!
Das beweist, dass Henning auch wirklich was drauf hat, denn wäre er ein Stümper, würde Chris bald im Altenheim als neuer Graf die Runde machen und der Blutengel Rollstuhltour würde nichts im Wege stehen :P

Also gut gemacht und ich freu mich auf die Single im Januar und das Album im Februar....VORERST!

Sybille

Re: Fragen zur "Save Our Souls"-Single

Beitragvon Sybille » Di 25. Dez 2012, 17:49

Da hätte ich auch gleich mal ne Frage zu dem Video, wenn man die hier mal so reinwerfen darf?

Kann mir einer sagen, wo das gedreht wurde? Ich finde den Drehort einfach unglaublich. Hab noch nie gesehen, dass es sowas gibt. Würde gerne wissen, wo das ist bzw. was das für ein Gebäude ist!

Vielen lieben Dank!


Zurück zu „Media Review“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast