Was ich hier im Forum vermisse...

Forumsregeln
Ihr habt Wünsche und oder Anregungen an das Team? Dann keine Scheu und raus damit :) !
Bitte bleibt bei eurer Kritik steht's sachlich und beachtet dabei die Forenregeln von blutengel.de .
Wir werden stets versuchen auf euch einzugehen.
Benutzeravatar
Schneeflocke
Beiträge: 1969
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:40

Re: Was ich hier im Forum vermisse...

Beitragvon Schneeflocke » Fr 6. Dez 2013, 07:32

Mir wird schon was einfallen ...

Leute, helft mir!
Jede Geschichte verdient es gehört zu werden.
Angeal Hewley Final Fantasy VII Crisis Core

Benutzeravatar
Der Inge
Beiträge: 23
Registriert: Mi 21. Nov 2012, 17:58

Re: Was ich hier im Forum vermisse...

Beitragvon Der Inge » Di 10. Dez 2013, 11:27

Na dann lass ich mal etwas den Admin raushängen. ^^

@Distanzobjekt
Du sagst ja, dass es erstmal an uns Usern selbst liegt, was wir hier machen oder auch nicht machen, aber sind wir doch mal ehrlich, sieht die Forumübersicht einladend aus?
Bild
Nicht wirklich oder? ;)
Das hatte mich damals schon sehr abgeschreckt, weil man ja erstmal den Eindruck bekommt, "wow, 5 Bereiche, das wars"
Gerade aus phpBB kannst du doch sooo vieles rausholen ;)

Das nächste wäre dann, wo habt ihr euer SEO versteckt?
► Show Spoiler


Ich hab damals bei meinem Staubkinderforum auf vBulletin gesetzt, da man da eben noch etwas mehr rausholen konnte, gerade was das SEO angeht. Irgendwann hab ich es dann geschlossen, da seitens Louis, eh nie Interesse oder Unterstützung vorhanden war. ;)

Was ich hier erstmal ändern würde, dass User auch die Subforen, offen seden können, ähnlich wie hier
Bild
So bekommt man ja erstmal einen anderen Eindruck.
Dann wie gesagt aufs SEO setzen. Trotz FB Zeiten ist Google dein bester Freund, und wird es immer bleiben.

Nun ist die Frage, was spricht dagegen, dann man die Postings von OOL, auf der BE Facebook Seite postet, nicht hier auch noch postet. Ganz ehrlich, ich diskutiere lieber in einem Forum als auf FB. Wiederum könnte man auch FB User hier her ziehen, indem man auch mal auf FB über das Forum hier schreibt.

Kurz und knapp gesagt, könnt ihr nicht nur uns die Arbeit geben, denn "wir" Admins haben da vielleicht auch erstmal etwas Vorarbeit zu leisten.

Benutzeravatar
Blutengelchen75
Beiträge: 201
Registriert: Mi 24. Jul 2013, 18:00

Re: Was ich hier im Forum vermisse...

Beitragvon Blutengelchen75 » Di 10. Dez 2013, 12:44

Den Beitrag von DerInge unterschreib ich hier einfach mal... d-up
DANKE.

Im Endeffekt muss man sich doch nicht wundern, dass Viele sich nur noch auf FB verlassen. Und weil es hier im Forum rein gar nichts an BE-News zu lesen gibt, habe ich meinen Blog sowie die dazugehörige FB-Fanseite ins Leben gerufen. Fans wollen nunmal informiert sein und das fehlt mir hier leider komplett. :(
Grüßle von der Nahe,
Nadine

Mein Fan-Blog: http://www.blutengel-fanblog.de
Meine Facebook-Fan-Seite: https://www.facebook.com/Blutengelfans

Bild

Benutzeravatar
Distanzobjekt
Administrator
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 23:24

Re: Was ich hier im Forum vermisse...

Beitragvon Distanzobjekt » Di 10. Dez 2013, 14:21

@Distanzobjekt
Du sagst ja, dass es erstmal an uns Usern selbst liegt, was wir hier machen oder auch nicht machen, aber sind wir doch mal ehrlich, sieht die Forumübersicht einladend aus?
Bild
Nicht wirklich oder? ;)
Das hatte mich damals schon sehr abgeschreckt, weil man ja erstmal den Eindruck bekommt, "wow, 5 Bereiche, das wars"
Gerade aus phpBB kannst du doch sooo vieles rausholen ;)
Nun, was ist abschreckender? Ein Forum das klar struktuiert ist und intuitive bzw. logisch untergeordnete Kategorien besitzt oder eins, wo man bereits bei ersten Besuch das Gefühl bekommt rückwärts wieder rauszufallen, weil es völlig überladen wirkt und man schon ab diesen Zeitpunkt keine Lust mehr hat beding der subjektiven Einstellung, dass man eh nicht findet wonach man sucht oder weil Mods bzw. Admins dann die Beiträge verschieben bzw. andere User einen anpöpeln, weil es einen Beitrag schon X mal gab? Ordnung, ist das halbe Leben und je sauberer ein System strukturiert ist, umso weniger Probleme gibt es im Nachhinein.

Ich erachte es als weniger Problematisch zunächst wenig zu sehen und dann in die Tiefe zu gehen, als gleich mit einem ganzen Heer an Möglichkeiten erschlagen zu werden

Das nächste wäre dann, wo habt ihr euer SEO versteckt?
Gib mal spontan Blutengel bei Google ein, wo landet das Portal und welche Software ist das Portal? Mehr als Platz 1 ist auf Seite eins bei Google nicht möglich, da sehe ich also keine Verbesserungsnotwendigkeit. Wenn deine Kritik darauf abzielt, dass Beiträge nicht direkt gefunden werden oder eben nur schwer, so ist es gewollt. Ich sehe mich in der Pflicht Daten zu schützen, auch wenn das vielleicht aus der Mode gekommen ist. Zwar können Datenkraken wie Google, NSA usw. ohne nennenswerte Schwierigkeiten auch diese Daten abfragen jedoch ist dafür ein bewusster Eingriff eines Mitarbeiters notwendig und bei einige Milliarden Webseiten wird man schwerlich auf die Idee kommen. Wenn die Gesellschaft der Meinung ist alles in die Welt zu tragen, so steht es ihr frei, da ich jedoch noch Achtung besitze und den Anstand als mein eigen erachte, sehe ich mich in der Pflicht in der Interesse aller Schreibenden des Forums um Diskretion zu wahren. Ich denke, dafür wirst Du Verständnis haben denn nicht alles was hier geschrieben wird, ist auch in der Interesse eines Chefs: zum Beispiel.

Nun ist die Frage, was spricht dagegen, dann man die Postings von OOL, auf der BE Facebook Seite postet, nicht hier auch noch postet. Ganz ehrlich, ich diskutiere lieber in einem Forum als auf FB. Wiederum könnte man auch FB User hier her ziehen, indem man auch mal auf FB über das Forum hier schreibt.
Auf die Inhalte von Facebook habe ich keinen Einfluss, mehr als mit OOL in Verbindung stehen kann ich nicht. Diskutieren könnte man, indem man sich z.B. einen Beitrag von Facebook schnappt, hier zitiert und drüber redet, sofern denn Bedarf da ist. Da das nicht gemacht wird, sehe ich keinen Bedarf denn eine gewisse Motivation aus eigenen Kräften setzte ich bei jedem User voraus.

Kurz und knapp gesagt, könnt ihr nicht nur uns die Arbeit geben, denn "wir" Admins haben da vielleicht auch erstmal etwas Vorarbeit zu leisten.
Welche Vorbereitung? Style und Modifikation stammen von mir, das Forum ist da, Kategorien die von Allgemeinen über Emotionen, Musik, Poesie, Ernsthaftes, der Band, Filme und Support bis hin zu einer PC Ecke geht, ist alles da und das alles bricht sich dann noch einmal herunter in X Themen und Beiträge an denen auch Flocke so gut sie kann mitwirkt. Zu mehr Vorbereitung bin ich aus Prinzip nicht bereit denn was in seiner Vielfalt geboten wird, will erst einmal genutzt werden.

Den Beitrag von DerInge unterschreib ich hier einfach mal... d-up
DANKE.
Warum? Liebe Leute, ich habe jeden Tag 25.000 Kunden zu betreuen, habe keine Wochenenden, nehme mir nur 7 Tage im Jahr frei um wenigsten in dieser Zeit mal die Familie zu sehen und betreue, obwohl mein Tag mehr als 11 Stunden beansprucht noch dieses Forum und bekomme gesagt, dass nicht genügend geleistet wird?

Die News, ich sage es gerne noch einmal, stehen auf der Webseite oder Facebook und wird darüber hinaus auch als Newsletter verschickt und ein Forum ist eine zweiseitige Interaktionsplatform, News hingegen sind eine Einseitige Informationspolitik vom Ersteller zum Empfänger und es schlichtweg wider der Idee eines Forums.

Wenn Ihr Ideen zu Threads habt stet es euch jeder Zeit frei diese umzusetzen, ich werde der letzte sein der dagegen spricht, solange sie den Regeln entsprechen.
1. Kunst und Schaffenskraft lässt sich genauso leicht kritisieren, wie es für den Kritiker schwer ist besseres zu leisten.
2. Nur wer Toleranz Grenzen setzt, weiß Freiheit zu schätzen.
3. Nur wer Achtung sät wird Achtung ernten.
4. Den Kopf zum denken benutzen ist keine Straftat.

Distanzobjekt

Benutzeravatar
Der Inge
Beiträge: 23
Registriert: Mi 21. Nov 2012, 17:58

Re: Was ich hier im Forum vermisse...

Beitragvon Der Inge » Di 10. Dez 2013, 15:01

Distanzobjekt hat geschrieben:Nun, was ist abschreckender? ......

Ich erachte es als weniger Problematisch zunächst wenig zu sehen und dann in die Tiefe zu gehen, als gleich mit einem ganzen Heer an Möglichkeiten erschlagen zu werden

Und wie ist der Mensch? Richtig, er möchte gern vorher sehen was er kauft.
Ob der User nun davon "erschlagen" wird oder nicht, liegt, zu 95%, am Admin selbst. Du musst das Forum nicht unbedingt extrem in die Länge ziehen, aber du kannst auch auf kleinen Platz, dem User zeigen, was ihn erwartet.
Ich habe dir ein Beispiel gezeigt, wie man es machen kann.
Wiederum bekommt man bei dir sehr schnell das Gefühl, und das meine ich jetzt nicht böse!!!!!! dass du deine Meinung über das Forum hast und diesen Thread hier nicht als Verbesserung sondern eher an Kritik deiner Arbeit siehst. Nur genau das will sicher weder Nadine, noch ich. Wir wollen aber zusehen, dass wir aus dem Forum etwas mehr rausholen.

Gib mal spontan Blutengel bei Google ein, wo landet das Portal und welche Software ist das Portal? Mehr als Platz 1 ist auf Seite eins bei Google nicht möglich, da sehe ich also keine Verbesserungsnotwendigkeit. Wenn deine Kritik darauf abzielt, dass Beiträge nicht direkt gefunden werden oder eben nur schwer, so ist es gewollt. Ich sehe mich in der Pflicht Daten zu schützen, auch wenn das vielleicht aus der Mode gekommen ist. Zwar können Datenkraken wie Google, NSA usw. ohne nennenswerte Schwierigkeiten auch diese Daten abfragen jedoch ist dafür ein bewusster Eingriff eines Mitarbeiters notwendig und bei einige Milliarden Webseiten wird man schwerlich auf die Idee kommen. Wenn die Gesellschaft der Meinung ist alles in die Welt zu tragen, so steht es ihr frei, da ich jedoch noch Achtung besitze und den Anstand als mein eigen erachte, sehe ich mich in der Pflicht in der Interesse aller Schreibenden des Forums deren Interesse zu wahren. Ich denke, dafür wirst Du Verständnis haben denn nicht alles was hier geschrieben wird, ist auch in der Interesse eines Chefs: zum Beispiel.

Jaa das Protal ist auf Platz 1 Aber wie du selbst sagst, vom Forum, keine Spur ;)
Und in diesem Thread geht es um das Forum und nicht um das Protal.
Nun stell ich mir allerdings auch die Frage, da du ja über Datenschutz redest. Wo guckt ein Chef eher nach, bei FB, wo User sogar ihre echten Namen angeben und man diesen nur suchen muss, oder in einem BE Forum, wo es mehr um eine Band geht, als alles andere.
Zudem gibt es ansich auch Möglichkeiten, beim phpBB das IP Logging zu deaktivieren, oder da für Gäste den Nick unkenntlich zu machen. ;) Also wenn es dann wirklich um den Datenschutz geht. Aber da bin ich eher der Meinung, brauch man hier bei BE nicht wirklich daran denken.


Kategorien die von Allgemeinen über Emotionen, Musik, Poesie, Ernsthaftes, der Band, Filme und Support bis hin zu einer PC Ecke geht, ist alles da und das alles bricht sich dann noch einmal herunter in X Themen und Beiträge an denen auch Flocke so gut sie kann mitwirkt. Zu mehr Vorbereitung bin ich aus Prinzip nicht bereit denn was in seiner Vielfalt geboten wird, will erst einmal genutzt werden.

Was aber der User erstmal nicht sieht. Und genau da liegt das Problem großer, du siehst es aus DEINER Sicht, aber eben nicht aus Sicht eines Users. ;)

Warum? Liebe Leute, ich habe jeden Tag 25.000 Kunden zu betreuen, habe keine Wochenenden, nehme mir nur 7 Tage im Jahr frei um wenigsten in dieser Zeit mal die Familie zu sehen und betreue, obwohl mein Tag mehr als 11 Stunden beansprucht noch dieses Forum und bekomme gesagt, dass nicht genügend geleistet wird?

Bekomm es jetzt bitte nicht in den falschen Hals!!!!!!!!!! Aber genau das juckt keinen User, was wir Admins noch alles machen, weil sie es nicht sehen. Würden wir, 11Std in eine Seite stecken, wo es der User nachvollziehen kann, DAAANN, und nur dann, wird es im gewissen Maß anerkannt.

Ich möchte aber noch einmal klarstellen, dass ich hier nichts böse meine!!!!!

Benutzeravatar
schneewittchen
Beiträge: 184
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:53

Re: Was ich hier im Forum vermisse...

Beitragvon schneewittchen » Di 10. Dez 2013, 15:13

Offtopic:
:( Ich will nicht, dass aus dem Forum ein zweites Facebook wird :(
Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.

Benutzeravatar
Distanzobjekt
Administrator
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 23:24

Re: Was ich hier im Forum vermisse...

Beitragvon Distanzobjekt » Di 10. Dez 2013, 15:36

Es wird hier kein zweites Facebook geben Schnewittchen, ich werde mein möglichstes tun um es zu verhindert zu wissen. Jedoch müssten einige Alleinunterhaltungen abgestellt werden, zwingen kann ich die User allerdings nicht.

Und wie ist der Mensch? Richtig, er möchte gern vorher sehen was er kauft.

Er kauft hier nichts, er hat es kostenlos. Und ein Klick mehr sollte nicht wehtun.

Ob der User nun davon "erschlagen" wird oder nicht, liegt, zu 95%, am Admin selbst.
Nein, es liegt am Betrachter ungeachtet welchen Rang er hat, denn es ist eine subjektive Wahrnehmung. Der Admin jedoch hat die Pflicht zu versuchen die Gefahr eines möglichen erschlagen zu minimieren und das tue ich.

Du musst das Forum nicht unbedingt extrem in die Länge ziehen, aber du kannst auch auf kleinen Platz, dem User zeigen, was ihn erwartet.
Wie gesagt, ein Klick.

Ich habe dir ein Beispiel gezeigt, wie man es machen kann.
Wiederum bekommt man bei dir sehr schnell das Gefühl, und das meine ich jetzt nicht böse!!!!!! dass du deine Meinung über das Forum hast und diesen Thread hier nicht als Verbesserung sondern eher an Kritik deiner Arbeit siehst. Nur genau das will sicher weder Nadine, noch ich. Wir wollen aber zusehen, dass wir aus dem Forum etwas mehr rausholen.
Ich verstehe eure Intentionen und ich fasse es auch nicht negativ auf, jedoch und da bleibe ich dabei, ist die Administrative so weit wie möglich entgegen gekommen. Alles was gebraucht wird ist da, wenn die Threads fehlen, müssen sie erstellt werden und darin sehe ich nicht meine Aufgabe sondern die Aufgabe der User.

Jaa das Protal ist auf Platz 1 Aber wie du selbst sagst, vom Forum, keine Spur ;)
Das Portal ist das Forum, siehe Quelltext phpbb. Und auch hier: ein Klick und man ist im Board.

Nun stell ich mir allerdings auch die Frage, da du ja über Datenschutz redest. Wo guckt ein Chef eher nach, bei FB, wo User sogar ihre echten Namen angeben und man diesen nur suchen muss, oder in einem BE Forum, wo es mehr um eine Band geht, als alles andere.
Kommt auf den Chef und die Abteilung an. Da ich schon von vielen und zum Teil äußerst grenzwertigen Aktionen gehört habe, ist es mir ein Anliegen entsprechend vorzubeugen.

Was aber der User erstmal nicht sieht. Und genau da liegt das Problem großer, du siehst es aus DEINER Sicht, aber eben nicht aus Sicht eines Users. ;)
Ich beachte stets auch den Aspekt der User und es war von der Mehrheit damals befürwortet worden, dass man den Band-ungebundenen Teil, wo eben die Gemeinde unter sich ist, nicht ohne Login einsehbar zu machen. Und bist auf diesen einen Bereich, sind alle anderen da.

Bekomm es jetzt bitte nicht in den falschen Hals!!!!!!!!!! Aber genau das juckt keinen User, was wir Admins noch alles machen, weil sie es nicht sehen. Würden wir, 11Std in eine Seite stecken, wo es der User nachvollziehen kann, DAAANN, und nur dann, wird es im gewissen Maß anerkannt.

Ich möchte aber noch einmal klarstellen, dass ich hier nichts böse meine!!!!!
Ich fasse es nicht böse auf, keine Sorge, ich weiß, dass alles was ihr hier schreibt helfen soll und ich denke, dass es auch zu einer Lösung beitragen wird.

Ich möchte auch weder Anerkennung noch Mitleid o ä denn jeder baut sich seine private Hölle so gut er kann und da schließe ich mich nicht aus. Jedoch, was ich klar machen möchte ist, dass alles seine Grenzen hat und meine sind da, wo ich anfangen muss Menschen zu animieren sich zu beteiligen weil sie selbst, aus welchen Gründen auch immer, sich nicht in der Lage oder Verantwortung sehen das Material zu stellen, nach dem es ihnen verlangt.
1. Kunst und Schaffenskraft lässt sich genauso leicht kritisieren, wie es für den Kritiker schwer ist besseres zu leisten.
2. Nur wer Toleranz Grenzen setzt, weiß Freiheit zu schätzen.
3. Nur wer Achtung sät wird Achtung ernten.
4. Den Kopf zum denken benutzen ist keine Straftat.

Distanzobjekt

Benutzeravatar
Seelenfieber
Beiträge: 2348
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 20:31

Re: Was ich hier im Forum vermisse...

Beitragvon Seelenfieber » Mi 11. Dez 2013, 08:56

Nach meiner Sicht sollten wir User alle froh sein das es das Forum überhaubt gibt , dass wir hier ,wer sonst keine Möglichkeit hat Kontakt mit BE aufzunehmen hier die Chance hat . Wenn jemand hier etwas fehlt dann soll er wirklich ein Thread eröffnen und auf die Berichte abwarten .( wie Dis schon geschrieben hat )
Heiliger Erzengel , verteidige uns im Kampf, gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels sei du unser Schutz. Gott gebiete ihm, so wir bitten demütig: Du aber Fürst der himmlischen Heerscharen, stürze den Satan und die anderen bösen Geister, die zum Verderben der Seelen in der Welt umherziehen, mit göttlicher Kraft, in die Hölle hinab.

Benutzeravatar
Distanzobjekt
Administrator
Beiträge: 1123
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 23:24

Re: Was ich hier im Forum vermisse...

Beitragvon Distanzobjekt » Mi 11. Dez 2013, 09:27

Nun, ich kann die Kritik um zu wenige Beteiligung verstehen, jedoch mache ich es nicht an der Struktur fest denn unterm Strich ist alles da um sich zu entfalten. Die Informationsflut, welcher Menschen im großen Stil, auch oder primär durch Facebook ausgesetzt sind, führt zu einer Überreizung. Man ließt zwar viel, hat aber kein Bedürfnis ausgefeilte Beiträge zu erstellen weil das Informationsverlangen gesättigt ist. Aus diesem Grund, z.B. halte ich es für unangebracht im Forum noch mehr News o ä bereit zu stellen, denn sie hängen bereits wie Plakate an jeder Ecke. Das Problem ist, dass die News scheinbar keinen Diskussionsanreiz haben, daran jedoch lässt sich nichts ändern, denn BE ist keine Skandalband und hat eine bejahende Zielgruppe wo es eben keine Kontrapartei gibt wie etwa bei Freiwild.

Ich mein, gut, wer Ideen hat Threads bzgl. BE zu erstellen die zu Diskussionen anregen, der darf es gerne machen, jedoch zieht dieser eine schwere Aufgabe an sich denn, worüber will man diskutieren?

Ist die Musik gut oder nicht? Waren sie früher besser oder nicht? Ist Chris geblieben wer er war? Das alles sind sehr subjektive Themen die sich nicht einheitlich beantworten lassen, hinzu käme auch, dass man sich schnell auf Dinge stützt wo einen das Wissen fehlt denn wer kennt BE/ Chris persönlich lange genug um da eine Aussage zu treffen zu können und wer darf sich das Recht darüber rausnehmen in dritter Form einen Menschen einzubinden?

Ihr seht, es ist nicht so einfach wie man es gerne hätte und aus diesem Grund: wenn ihr das Bedürfnis habt Threads zu erstellen, so erstellt sie. Auf welche Rückmeldung man dann vom Publikum stößt, lässt sich im Vorfeld nicht sagen oder beeinflussen.
1. Kunst und Schaffenskraft lässt sich genauso leicht kritisieren, wie es für den Kritiker schwer ist besseres zu leisten.
2. Nur wer Toleranz Grenzen setzt, weiß Freiheit zu schätzen.
3. Nur wer Achtung sät wird Achtung ernten.
4. Den Kopf zum denken benutzen ist keine Straftat.

Distanzobjekt

Benutzeravatar
Seelenfieber
Beiträge: 2348
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 20:31

Re: Was ich hier im Forum vermisse...

Beitragvon Seelenfieber » Mi 11. Dez 2013, 11:19

Ja das stimmt Dis aber mehr kann man ja nicht machen . Wer nichts auszusetzen hat an BE weiß auch groß nicht was er schreiben soll man kann ja BlutEngel nur Loben für ihre gute Musik und wie sie die Fans immer mehr in ihrer Bahn ziehen . Wer es nicht so sieht soll es Berichten und da hat man ein Thema über die Band oder zum Beispeil was wäre wenn BE nicht mehr ist ?
Heiliger Erzengel , verteidige uns im Kampf, gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels sei du unser Schutz. Gott gebiete ihm, so wir bitten demütig: Du aber Fürst der himmlischen Heerscharen, stürze den Satan und die anderen bösen Geister, die zum Verderben der Seelen in der Welt umherziehen, mit göttlicher Kraft, in die Hölle hinab.


Zurück zu „Feedback“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast