Bestattung

Jack Harkness
Beiträge: 2165
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 19:26

Bestattung

Beitragvon Jack Harkness » Di 28. Okt 2014, 22:53

Da hast du Recht man sollte wirklich diese Dinge klären,bevor es eintritt,habe mit meinem Partner noch nie darüber geredet.Mich würde interessieren,was der Friedwald ist,ist es ein besonderer Ort?

Thema geteilt, da sich aus dem Thema Sterbehilfe, das Thema Bestattung entwickelt hat.

Schneeflocke

schwarze Rose1oo

Re: Sterbehilfe

Beitragvon schwarze Rose1oo » Mi 29. Okt 2014, 18:34

Der Friedwald ist eine Stelle im Wald wo man in der Natur begesetzt wird. Zuvor aber verbrand wird. Die Urne wird auf ein Waldstück, das dafür vorgesehen ist, an einen Baum beigesetzt. Am Baum wird der Name des Verstorbenen, auf einen Schild, angebracht. Ich möchte, wenn es bei mir so weit ist, in guter Erinnerung bleiben. Meinen Angehörigen möchte ich die Grabpflege ersparen und auch die Kosten für einen Grabstein.
Friedwälder muss man im Internet googeln. Ich habe für meinen Schwiegervater es auch so gemacht. Er wollte es so.

Jack Harkness
Beiträge: 2165
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 19:26

Sterbehilfe

Beitragvon Jack Harkness » Mi 29. Okt 2014, 19:13

Deine Gründe für diese Art der Bestattung könnten edler und uneigennütziger nicht sein,ich habe eine solche Argumentation noch nie gehört. d-up (Achtung) das meine ich ehrlich.

Die meisten Menschen denken darüber nicht nach,was nach ihrer Beerdigung auf die Angehörigen zukommt(auch an Kosten),man kann froh sein,wenn sie eine Versicherung abschliessen.

schwarze Rose1oo

Re: Sterbehilfe

Beitragvon schwarze Rose1oo » Do 30. Okt 2014, 20:42

ja das mit der Sterbeversicherung ist schon nicht falsch. Auch der Friedwald kostet was.Aber das nur einmal und dann fallen keine Kosten mehr an.

Jack Harkness
Beiträge: 2165
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 19:26

Re: Sterbehilfe

Beitragvon Jack Harkness » Do 30. Okt 2014, 21:23

Mir hat mal eine alte Frau gesagt,wenn ein Mensch in der Natur beerdigt wird,dann fliesst ein kleiner Teil der Seelenengie in diesen Ort und es kann sein,dass weisse Blumen erblühen.Weiss nicht ob es stimmt aber die Blumen können warten. d-up

schwarze Rose1oo

Re: Bestattung

Beitragvon schwarze Rose1oo » Fr 31. Okt 2014, 21:19

Das ist zu weit hergeholt. Das kann nicht sein. Weil es gibt ja die Reinkanation. Dann wäre ja ein Teil der Seele weg? Ich denke das nur die Hülle begraben wird. Das eigentliche ICH ist dann schon längst nicht mehr in dem Körper der da liegt.

Jack Harkness
Beiträge: 2165
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 19:26

Re: Bestattung

Beitragvon Jack Harkness » Fr 31. Okt 2014, 21:40

Wie gesagt,ich halte es auch nicht für wahrscheinlich,aber das ist glaub'ich so eine "Altweibergeschichte"wie man das früher nannte.Die älteren Leute sagen oft solch komische Dinge,aber manchmal steckt ein Funken Wahrheit dort drin.

schwarze Rose1oo

Re: Bestattung

Beitragvon schwarze Rose1oo » Sa 1. Nov 2014, 09:47

Ich habe mich schon als Kind mit dem Tod und Begräbnis beschäftigt. Ich bin auch immer mit zum Friedhof gegangen wenn die Garbpflege gemacht wurde. Und als Kind schon hab ich immer wieder drüber nachgedacht was eigendlich nach dem Leben passiert. Ich habe mir auch vorgestellt das man als Pflanze dann weiterlebt. Aber was ist mit dem verbrennen? Wo Asche ist kann nichts mehr wachsen...Gibt höchstens noch Dünger.Oder?

Jack Harkness
Beiträge: 2165
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 19:26

Re: Bestattung

Beitragvon Jack Harkness » Sa 1. Nov 2014, 15:01

Nun das ist doch einfach zu erklären:Die Verbrennung ist eine neumodische Erungenschaft,früher wurden Menschen neutral bestattet(mit Körper).Das bedeutet von der Natur aus ist die Verbrennung nicht vorgesehen,die alten Ägypter mumifizierten und balsamierten ihre Toten,und gaben Lebensmittel und Geschmeide als Grabbeilagen anbei,so das der Tote auch im Jenseits alles hat.Sie glaubten auch an die Weiterexistenz und deshalb verbrannten sie ihre Toten nicht.Was in diesem Fall passiert,kann ich also auch nicht sagen,aber ich nehme die klassische Sargbestattung(bin dann eben altmodisch),aber mit Sterbeversicherung. d-up

schwarze Rose1oo

Re: Bestattung

Beitragvon schwarze Rose1oo » Sa 1. Nov 2014, 20:51

Jack Harkness hat geschrieben:Nun das ist doch einfach zu erklären:Die Verbrennung ist eine neumodische Erungenschaft,früher wurden Menschen neutral bestattet(mit Körper).Das bedeutet von der Natur aus ist die Verbrennung nicht vorgesehen,die alten Ägypter mumifizierten und balsamierten ihre Toten,und gaben Lebensmittel und Geschmeide als Grabbeilagen anbei,so das der Tote auch im Jenseits alles hat.Sie glaubten auch an die Weiterexistenz und deshalb verbrannten sie ihre Toten nicht.Was in diesem Fall passiert,kann ich also auch nicht sagen,aber ich nehme die klassische Sargbestattung(bin dann eben altmodisch),aber mit Sterbeversicherung. d-up


Ach neeee.. das is nix für mich. Ich möchte nicht von den Würmern aufgefressen werden... Uaaaaaah [wtf]


Zurück zu „Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast