Bestattung

Jack Harkness
Beiträge: 2165
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 19:26

Re: Bestattung

Beitragvon Jack Harkness » Do 13. Nov 2014, 10:31

Zu dem Brauch hab' ich mal eine Frage:Weiss jemand von euch,ob es den mal bei uns (Europa)auch gab ?Es wüde mich interessieren,und wenn ja warum er sich nicht bei uns gehalten hat ?

schwarze Rose1oo

Re: Bestattung

Beitragvon schwarze Rose1oo » Do 13. Nov 2014, 10:37

Ich denke den gab es auch hier. Wir habe doch hier auch die Hünengräber. Da finden sich auch solche Gegenstände drin.
Das waren noch Menschen die keine Christen waren so wir heute die Menschen.
Sie glaubten an Erd,- Sonnen,- Wassergötter also auch an das Pendagram. Die Bedeutung ist ja Luft,Erde, Wasser und Geist. Das kommt auch aus dieser Zeit.
Und heute wird das Pendagram dem Teufel zugeschrieben. Das hat die kath. Kirche in die Welt gebracht. Auch die Hexenverbrennungen u.s.w.

Jack Harkness
Beiträge: 2165
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 19:26

Re: Bestattung

Beitragvon Jack Harkness » Do 13. Nov 2014, 10:47

Hmm..das wäre eine Erklärung dafür,dass der Brauch der Grabbeilagen sich nicht hielt,wenn er von der kath.Kirche quasi verteufelt worden ist.Und die Menschen waren ja auch leichtgläubiger als sie es heute sind,weil es ja kaum Informationen gab.

schwarze Rose1oo

Re: Bestattung

Beitragvon schwarze Rose1oo » Do 13. Nov 2014, 10:49

Ja, So sehe ich das auch. d-up

Benutzeravatar
Schneeflocke
Beiträge: 1969
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:40

Re: Bestattung

Beitragvon Schneeflocke » Do 13. Nov 2014, 12:32

1. Der Fährmann kommt aus dem griechischen.

2. Das Nirvana ist das absolute Nichts. Nicht das Paradies.

Ich weiß. Ich kenne Menschen mit Nahtoderfahrungen ebenfalls. Wobei hier erwiesen ist, dass das eine Reaktion des Gehirns ist, das beim Nahetod bestimmte Stoffe aussendet, die illusionierende Wirkung haben. Das heißt, die Menschen waren zwar klinisch tot, haben aber währendessen noch geträumt.

Eine Stelle? Die wissen bis heute nicht, wo bei diversen psychischen Krankheiten der Defekt liegt, also von daher ist dieses Argument meiner Ansicht nach ziemlich schwach.

Ps. Man kann mit Pentagramm beerdigt werden? Cool *gg*
Jede Geschichte verdient es gehört zu werden.
Angeal Hewley Final Fantasy VII Crisis Core

Jack Harkness
Beiträge: 2165
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 19:26

Re: Bestattung

Beitragvon Jack Harkness » Do 13. Nov 2014, 13:29

Ich habe Deinen Beitrag gelesen,Du sagst,der Fährmann kommt aus dem griechischen?Weisst Du sonst noch was über ihn?Es würde mich echt interessieren woher und wann oder warum es diese Mythe gibt.

Benutzeravatar
Schneeflocke
Beiträge: 1969
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 22:40

Re: Bestattung

Beitragvon Schneeflocke » Do 13. Nov 2014, 13:50

Offtopic:
Ich machn neues Thema auf okay? ;)
Jede Geschichte verdient es gehört zu werden.
Angeal Hewley Final Fantasy VII Crisis Core

Jack Harkness
Beiträge: 2165
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 19:26

Re: Bestattung

Beitragvon Jack Harkness » Do 13. Nov 2014, 14:10

Offtopic:
Cool,ja klar eines das sich mit Mythen beschäftigt ? d-up

schwarze Rose1oo

Re: Bestattung

Beitragvon schwarze Rose1oo » Do 13. Nov 2014, 19:34

Schneeflocke hat geschrieben:
Offtopic:
Ich machn neues Thema auf okay? ;)



Offtopic:
kasse, ja mach das

Jack Harkness
Beiträge: 2165
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 19:26

Re: Bestattung

Beitragvon Jack Harkness » Sa 15. Nov 2014, 09:14

Nun bei den Bestattungen,helfen uns vieleicht die Mythen insoweit,dass sie einen Denkanstoss geben, eine Ablenkung versprechen oder auch etwas trösten können. :)


Zurück zu „Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast